Servotester

Tipps und Tricks
Antworten
Benutzeravatar
Gerhard M.
Beiträge: 744
Registriert: Di 29. Sep 2009, 23:20
Wohnort: Großkonreuth
Kontaktdaten:

Servotester

Beitrag von Gerhard M. » Sa 17. Nov 2012, 20:30

Hi,

beim aktuellen Bauprojekt Graupner Bo209 hatte ich beim Ablängen der Gestänge und Ruder-/Servohebel eigentlich immer das Problem, dass ich den Sender mit in die Bastelwerkstatt nehmen musste und dann das entsprechende Servo am Gaskanal (weil nicht selbstneutralisierend) zu testen. Da mir das etwas unpraktisch erschien hatte ich mich beim örtlichen Händler wegen eines separaten Servotesters erkundigt. Außerdem sollte der Servotester die eingestellte Pulsweite anzeigen können, damit ich die verschiedenen Neutralstellungen von Futaba (1520µs) und Graupner (1500µs) problemlos testen/simulieren kann. Es wurden mir das Multiplex Multimate für ca. 50 Euro oder das HiTec HFP-20 für stolze 140 Euro vorgeschlagen, wobei unklar war, ob diese Geräte die Pulsweite anzeigen. Das war mir aber dann doch irgendwie zu teuer und zu ungewiss, da ich für 140 Euro schon eine Graupner MX-12 inkl. Empfänger bekomme und dann die zum Basteln nehmen könnte.

Nach etwas Recherche im Internet fand ich den "Graupner R/C-Tester" und das ziemlich ähnliche "GWS MT-1". Da ich das Graupner-Teil nirgends im Internet lieferbar finden konnte, habe ich mir das "GWS MT-1" für 27 Euro inkl. Versand besorgt. Das GWS MT-1 ist ein ideales Gerät um Servos beim Bau auf Anlaufen, Ausschlag, passende Neutralstellung usw. zu testen. Einfach am Drehknüppel drehen bis das Display die gewünschte Pulsweite anzeigt fertig. Darüber hinaus kann man im MT-1 noch die Endpositionen begrenzen, damit das Handrad z.B. nur noch einen Teil des zur Verfügung stehenden Wegs erlaubt. Was auch ganz nützlich ist, ist die Messung der Pulsweiten, die der Empfänger ausgibt, so kann man z.B. testen was der eigene Sender als Neutralstellung bzw. als Endausschlag ausgibt. Es gibt noch dutzende Funktionen mehr - wie z.B. einen optischen Drehzahlmesser - aber das brauche ich alles nicht.

Viele Grüße
Gerhard

PS: Auf dem letzten Foto ist gut zu erkennen, dass der Servohebel für die Futaba-Neutralstellung von 1520 µs montiert wurde (90° Stellung bei 1520µs Servomitte).
Dateianhänge
IMG_1860.JPG
IMG_1861.JPG
IMG_1862.JPG
IMG_1863.JPG
IMG_1864.JPG
IMG_1865.JPG
... warum Modellflug?? Weil ich bei mir nie mitfliegen würde ...

Antworten