Starteraufsatz für Graupner UNI-Mechaniken (Helikopter)

Tipps und Tricks
Antworten
Benutzeravatar
Gerhard M.
Beiträge: 744
Registriert: Di 29. Sep 2009, 23:20
Wohnort: Großkonreuth
Kontaktdaten:

Starteraufsatz für Graupner UNI-Mechaniken (Helikopter)

Beitrag von Gerhard M. » Mi 30. Sep 2009, 23:38

Hi,

auf dem Bild sieht man die original Startvorrichtung von Graupner für UNI Expert und UNI 2000 Helikoptermechaniken.

Anbei die Bestellnummern mir Erklärung was sich dahinter verbirgt:
Bestellnummer 1621: Enthält den Starteraufsatz mit Freilauf. Das ist der hintere Teil von dem lila Dings, das auf die 8mm Starterwelle aufgeschraubt wurde. Zusätzlich ist der Sechskantstarter enthalten, das ist der lange Stab links vom Starter. Mit diesem Starter kann man UNI Expert und UNI 2000 Mechaniken starten, die den Sechskantstartadapter auf dem Lüfterrad (Sechskant-Anlasskonus Graupner 4448.103) haben.
Bestellnummer 1621.1: Enthält den Adapter, um über das normale Lüfterrad der UNI Expert und UNI 2000 Mechaniken zu starten. Im Bild ist dieser Adapter bereits auf den Starteraufsatz mit Freilauf montiert (schwarzer Aufsatz für Lüfterrad mit silbener Welle) .
Bestellnummer 1621.2: Enthält einen Adapter um normale Flächenmodelle mit Spinner zu starten (ganz normaler Starter). Ist auf dem Bild das eingepackte Teil vorne rechts.

Etwas doof ist nun, wenn man den Starter für das normale Lüfterrad braucht, dann muss man nämlich 1621 und 1621.1 kaufen. Vom Artikel 1621 braucht man eigentlich nur den Starteraufsatz mit Freilauf, den beiliegenden Sechskantstartadapter braucht man gar nicht. Find ich etwas doof.

Habe den Starter (1621 + 1621.1) heute schon mal ausprobiert und bin voll zufrieden damit.

Gruß
Gerhard
Dateianhänge
Bild0058.jpg
... warum Modellflug?? Weil ich bei mir nie mitfliegen würde ...

Antworten