F22 Styromodell

Bauberichte von Flugzeugen, Autos und Schiffen
Antworten
Benutzeravatar
Tom_K.
Beiträge: 134
Registriert: Do 1. Okt 2009, 02:21

F22 Styromodell

Beitrag von Tom_K. » Sa 13. Feb 2010, 15:38

Hier mal ein paar Bilder zum ""neuen " Jet ::ufo:
Dateianhänge
Foto-0113.jpg
Foto-0111.jpg
Foto-0096.jpg
Foto-0095.jpg
Foto-0094.jpg

Benutzeravatar
Gerhard M.
Beiträge: 744
Registriert: Di 29. Sep 2009, 23:20
Wohnort: Großkonreuth
Kontaktdaten:

Re: F22 Styromodell

Beitrag von Gerhard M. » Sa 13. Feb 2010, 19:13

die sieht voll super aus ::respekt:
... warum Modellflug?? Weil ich bei mir nie mitfliegen würde ...

Benutzeravatar
Balzer Stefan
Beiträge: 84
Registriert: Do 1. Okt 2009, 16:13
Wohnort: am Ende der Welt
Kontaktdaten:

Re: F22 Styromodell

Beitrag von Balzer Stefan » Sa 13. Feb 2010, 22:14

wow, geil ::sabber:
::respekt:
das Leben ist zu kurz um zu Segeln...

Gurke
Beiträge: 33
Registriert: Mo 5. Okt 2009, 19:22
Wohnort: Waldthurn

Re: F22 Styromodell

Beitrag von Gurke » So 14. Feb 2010, 14:05

Sieht gut aus.
Heute ist nicht alle Tage, wir saufen immer das ist keine Frage

Benutzeravatar
Mampfi
Beiträge: 219
Registriert: Do 1. Okt 2009, 12:23
Wohnort: Kammerrad Ost

Re: F22 Styromodell

Beitrag von Mampfi » Mo 15. Feb 2010, 17:46

::respekt: ::respekt: ::respekt: ::respekt: ::respekt: ::respekt: ::respekt: ::respekt: ::eschtwahr:
***Wenn du bis zum Hals in Scheiße steckst - lass den Kopf nicht hängen***

Benutzeravatar
Gerhard M.
Beiträge: 744
Registriert: Di 29. Sep 2009, 23:20
Wohnort: Großkonreuth
Kontaktdaten:

Re: F22 Styromodell

Beitrag von Gerhard M. » Mi 24. Feb 2010, 16:31

Hi Tom,

bin schon gespannt, wenn sich das Teil zum erste Mal in seinem Element bewegen darf.
Da das Flugwetter aber noch einige Zeit auf sich warten lassen wird, frag i dich einfach so schon mal wie schwer die Maschine ist? Welchen Akku fliegst du? Sind da gleich zwei Impeller drin? Wie viel Strom ziehen die Motoren? Ist die Maschine ein Delta oder fliegt sie mit Quer-/Seiten- und Höhenruder?

Gruß
Gerhard

PS: ... die F22 ist echt ein schöner Flieger...
... warum Modellflug?? Weil ich bei mir nie mitfliegen würde ...

Benutzeravatar
Tom_K.
Beiträge: 134
Registriert: Do 1. Okt 2009, 02:21

Re: F22 Styromodell

Beitrag von Tom_K. » Fr 26. Feb 2010, 01:14

So dann mal die technischen Daten des Fliegers ::gg:

Länge: 1114 mm
Spannweite: 800 mm
Gewicht ohne Akku: 900 gr
Gewicht mit Akku: 1100 gr

Motor:
2x X-Power 5400 UV/min 20 Ampere Dauerbelastung(macht 2x 59940 u/min bei S3 Lipo)
2x Regler Dymond Smart 30 A
2x Impeller 55mm Innendurchmesser
Schub pro Motor ca 800gr mit 3S Lipo (mit 4S Lipo ca 1300gr)

Is kein Delta , wird also ganz normal über Quer und Höhenruder angesteuert
Verbaut sind 4 X-Trem Micro Servos mit je 1.5kg Stellkraft + 1 Servo fürs angelenkte Bugrad
Höhenruder sind als Pendelruder ausgelegt

Bin nur mal gespannt wie das der 2500er Lipo aushält oder ob ich net doch besser nen 3500er oder nen 4000er beschaff
Muss ich nochmal nen Dauertest unterziehn

Benutzeravatar
Gerhard M.
Beiträge: 744
Registriert: Di 29. Sep 2009, 23:20
Wohnort: Großkonreuth
Kontaktdaten:

Re: F22 Styromodell

Beitrag von Gerhard M. » Fr 26. Feb 2010, 14:00

Hi Tom,

Tom_K. hat geschrieben:Länge: 1114 mm
Spannweite: 800 mm
Gewicht ohne Akku: 900 gr
Gewicht mit Akku: 1100 gr
Wow ist das Teil groß. Der ist minimal breiter aber viel länger als ein FunJet. Hat man auf den Photos gar nicht so auf den ersten Blick gesehen.

Tom_K. hat geschrieben:Motor:
2x X-Power 5400 UV/min 20 Ampere Dauerbelastung(macht 2x 59940 u/min bei S3 Lipo)
2x Regler Dymond Smart 30 A
2x Impeller 55mm Innendurchmesser
Schub pro Motor ca 800gr mit 3S Lipo (mit 4S Lipo ca 1300gr)
Die 2x 800g Schub sind ganz schön viel für Impellerantriebe, da wird's sicherlich ordentlich vorwärts gehen. Bei Drehzahlen um die 60.000 bin ich auf den Sound gespannt.

Tom_K. hat geschrieben:Bin nur mal gespannt wie das der 2500er Lipo aushält oder ob ich net doch besser nen 3500er oder nen 4000er beschaff
Muss ich nochmal nen Dauertest unterziehn
Der Antrieb von meinem kleinen FunJet zieht ca. 43 Ampere. Bin damit folgende Akkus geflogen (meinen Flugstil mit der Mühle kennst ja):

Code: Alles auswählen

Alles 3S-LiPo:
X-Cell    1800mAh 30C, ca. 170 Gramm  -> deutlich weniger Leistung (Spannung bricht spürbar ein), Flugzeug sehr wendig und agil
Kokam H5  1800mAh 30C, ca. 170 Gramm  -> normale Leistung, Flugzeug sehr wendig und agil
JackPower 2200mAh 35C, ca. 190 Gramm  -> enorme Leistung (Spannung bis zum Ende sehr hoch), Flugzeug super wendig und agil (fast schon zickig)
Kokam H5  2400mAh 30C, ca. 220 Gramm  -> normale Leistung, Flugzeug sehr wendig und agil
X-Cell    3200mAh 20C, ca. 260 Gramm  -> normale Leistung, Flugzeug liegt auch bei Wind satt in der Luft
SLS       4000mAh 30C, ca. 310 Gramm  -> enorme Leistung (Spannung bis zum Ende sehr hoch), Flugzeug fliegt wie ein Ziegelstein mit Flügeln

Denke wenn du gute Akkus hast (größer 25C), dann reicht der 2500er locker. Das Mehrgewicht von rund 100 Gramm eines 4000er SLS zu den 2200er JackPower merke ich im FunJet deutlich. Da die F22 aber fast 2x so schwer und auch fast 2x so groß ist könnte sich es hier vielleicht weniger bemerkbar machen. Können gerne mal einen meiner Akkus von der Größe und dem Schwerpunkt her reinprobieren...

Gruß
Gerhard
... warum Modellflug?? Weil ich bei mir nie mitfliegen würde ...

Antworten