Seite 1 von 1

Tangent Kult Mini

Verfasst: Fr 12. Mär 2010, 00:34
von Gerhard M.
Hi,

ein paar Bilder vom Segler:

Gruß
Gerhard

Re: Tangent Kult Mini

Verfasst: Mo 29. Mär 2010, 13:22
von Gerhard M.
Hi,

die Maschine fliegt gut, nur auf der Unterseite muss ich noch etwas Panzertape anbringen, da es sonst den Rumpf beim Landen extrem verkratzt.

Gruß
Gerhard

Re: Tangent Kult Mini

Verfasst: Mo 29. Mär 2010, 17:07
von Simon :D
also ich glaub ja bald nird das ma zu sowas noch segler sagen kann....

Re: Tangent Kult Mini

Verfasst: So 4. Apr 2010, 15:35
von Gerhard M.
Hi,

anbei noch ein paar technische Daten und Telemetriedaten (Unilog) aus dem Flugzeug. Die UniLog-Daten sind im PDF angehängt. Es ist schön zu sehen wie der 2.400mAh 3S Kokam-H5 Akku bei einer Belastung von ca. 45 Ampere im Bezug auf die Spannungslage einbricht - vielleicht ein Tribut an an das Alter von 2 Jahren und über 150 Zyklen. Bei dem kurzen Testflug wurden insgesamt ca. 500 mAh Kapazität entnommen. Auch die Bremse für das Anlegen der Klapppropeller kann man schön mit den negativen Strömen beobachten, hier werde ich in Zukunft das Gas etwas langsamer abstellen, damit diese negativen Spitzen kleiner ausfallen.

Motor: Hyperion Z3019-12
Regler: Kontronik Jazz 55-6-18
Akku: Kokam H5 2.400 mAh 3S
Luftschraube: 13 x 6,5
Spinner: Simprop Turbo 45 mm
Servos Quer: 2 x Futaba 3150
Servos Leitwerk: 2 x Hitec HS 82 MG
Empfänger: Simprop GigaScan 7 (FASST-Kompatibel)
Flächenverbinder: 8 mm Stahl

Gruß
Gerhard

PS: Es gab sogar etwas Thermik wie man im Diagramm sehen kann (letzte Steigphase) ::gg:

Re: Tangent Kult Mini

Verfasst: So 18. Apr 2010, 23:30
von Gerhard M.
Hallo,

noch ein paar Logs aus dem Kult Mini Duo mit SLS ZX 4000 Akkus. Wo die 2400er Kokam bis auf 10,25 Volt einbrechen und gerade so 45 Ampere liefern, stellen die SLS über 52 Ampere bereit und die Spannung liegt weit über 11 Volt. In Leistung gesprochen kommen bei den SLS knapp 600 Watt raus und bei den Kokam Akku nur 460 Watt (Wohlgemerkt: einzige Änderung am Flugzeug war der Akku!). Dem Kokam-Akku muss man zu gute halten, dass er mit seinen 30C bei 2.400mAh mit 45A schon ziemlich an der Grenze betrieben wird, während der 4000er SLS mit 30C noch abkönnen muss..

Der Schwerpunkt des Modells passt mit den 4000er SLS ZX noch, wenn man die Akkus ganz nach hinten rutscht. Außerdem verbessert sich durch das Mehrgewicht der SLS-Zellen der "Durchzug" enorm.

Gruß
Gerhard