Tankuhr für die Starterbox

Bauberichte von Flugzeugen, Autos und Schiffen
Antworten
Benutzeravatar
Gerhard M.
Beiträge: 744
Registriert: Di 29. Sep 2009, 23:20
Wohnort: Großkonreuth
Kontaktdaten:

Tankuhr für die Starterbox

Beitrag von Gerhard M. » So 27. Mär 2011, 22:27

Hallo,

nachfolgend ein paar Bilder vom aktuellen Bastelprojekt, einer Tankuhr für die Tankanlage in der Starterbox. Überlaufende Tanks und die damit verbundene Sauerei haben mich veranlasst eine Tankuhr zum Auftanken der Methanolmodelle zu bauen. Die Tankuhr bietet folgende Funktionen:
- Befüllung mit vorgegebener Kraftstoffmenge (Vorgabe in Milliliter)
- Anzeige der aktuellen Menge während des Tankvorgang
- Automatische Abschaltung nach erreichen der definierten Menge

Die Elektronik zählt die Impulse von einem kleinen Durchflusszähler, der pro Liter 1.880 Impulse abgibt. Nach erreichen der gewünschten Kraftstoffmenge (Vorgabe in Milliliter oder Liter) wird die Kraftstoffpumpe über ein Relais abgeschaltet. Aus dem Gehäuse wurde der Anschluss für den Impulsgeber per Servobüchse herausgeführt. Der Stromanschluss wurde als MPX-Stecker (Teil mit den Stiften, rechts auf den Bildern) und das Relais als MPX-Büchse herausgeführt.

Teileliste - Bauabschnitt 1 (ohne Gehäuse):
  • Durchflußmesser DFM100, Komplettbausatz von ELV-Elektronik, Bestellnummer 68-473-07 (ca. 40 Euro)
  • Durchflusszähler FHKSC von ELV-Elektronik, Bestellnummer 68-438-79 (ca. 18 Euro)
  • 12 Volt Relais aus der Bastelkiste (2 Euro)

Viele Grüße
Gerhard
Dateianhänge
IMG_0001.JPG
Teile aus dem ELV Bausatz plus Durchlaufzähler (Impulsgeber)
IMG_0002.JPG
IMG_0003.JPG
fertig verlötete Platinen (die Steuerelektronik ist ein Sandwich aus zwei Platinen)
IMG_0004.JPG
fertig verlötete Platinen (die Steuerelektronik ist ein Sandwich aus zwei Platinen)
IMG_0005.JPG
IMG_0006.JPG
IMG_0007.JPG
erster Testlauf, noch ohne Gehäuse
... warum Modellflug?? Weil ich bei mir nie mitfliegen würde ...

Benutzeravatar
Gerhard M.
Beiträge: 744
Registriert: Di 29. Sep 2009, 23:20
Wohnort: Großkonreuth
Kontaktdaten:

Re: Tankuhr für die Starterbox

Beitrag von Gerhard M. » Sa 2. Apr 2011, 09:05

Hallo,

das Display und die restliche Elektronik für die Tankuhr wurden mittlerweile in Gehäuse eingebaut. Anbei die Bilder davon.

Teileliste - Bauabschnitt 2 (Gehäuse):
  • MPX Hochstrombüchse
  • MPX Hochstromstecker
  • 2 StückMPX Einbaurahmen, tief (Lindinger Bestellnummer 54856)
  • Gehäuse (Conrad C-Box-Gehäuse, 130 x 75 x 61 (L/B/H) mm, Bestellnummer 520870)
  • 2 mm Goldkontaktstecker für interne Steckverbindungen
  • 8 Stk M2 Schrauben, 20 mm lang
Viele Grüße
Gerhard
Dateianhänge
IMG_0001.JPG
IMG_0002.JPG
IMG_0004.JPG
Rechts die Spannungsversorgung, links das Trennrelais für die Pumpe und oben der Impulseingang vom Durchflusszähler
IMG_0005.JPG
IMG_0007.JPG
IMG_0009.JPG
IMG_0010.JPG
IMG_0013.JPG
... warum Modellflug?? Weil ich bei mir nie mitfliegen würde ...

Antworten