Align T-REX 700 Nitro Limited Edition

Bauberichte von Flugzeugen, Autos und Schiffen
Benutzeravatar
Gerhard M.
Beiträge: 744
Registriert: Di 29. Sep 2009, 23:20
Wohnort: Großkonreuth
Kontaktdaten:

Re: Align T-REX 700 Nitro Limited Edition

Beitrag von Gerhard M. » So 27. Mär 2011, 22:35

Hi,

nach den ersten paar Runden sieht's bisher folgendermaßen aus:
  • Das V-Stabi arbeitet sowohl im Schwebe als auch im schnellen und engen Rundflug ohne Auffälligkeiten.
  • Das Heck des T-REX 700N steht wie angenagelt in der Luft (V-Stabi mit Futaba BLS 251)
  • Loopings, Turns, Rollen usw. fliegen sich wie auf Schienen
  • Der Governor des VStabi 5.1 Pro regelt sauber, schnell und konstant die Drehzahl des Rotorkopfes
  • Flugzeit mit 600 ml Sprit bei gemessenen 1650 UpM am Rotorkopf ca. 16 Minuten
  • Nach 16 Minuten können in den 2S LiFe Akku ca. 300 bis 400 mAh nachgeladen werden (je nach Flugstil)
Viele Grüße
Gerhard
Dateianhänge
Elektro.jpg
Elektro.jpg (8.44 KiB) 5537 mal betrachtet
IMG_0010.JPG
IMG_0014.JPG
IMG_0015.JPG
... warum Modellflug?? Weil ich bei mir nie mitfliegen würde ...

Benutzeravatar
Gerhard M.
Beiträge: 744
Registriert: Di 29. Sep 2009, 23:20
Wohnort: Großkonreuth
Kontaktdaten:

Align T-REX 700 Nitro Limited Edition

Beitrag von Gerhard M. » Mi 15. Jun 2011, 18:58

Hi,

anbei einige Bilder vom T-REX 700 Nitro LE in Aktion.

Viele Grüße
Gerhard

PS: Die Flugzeit geht im 3D-Betrieb ungefähr auf 8 bis 9 Minuten zurück (600ml Tank und Flug bis der Motor abstellt).
Dateianhänge
IMG_0223.JPG
Nein, das ist kein 700er Nitro, sondern ein 600ESP mit 12s. Er wurde für den direkten Vergleich zwischen Nitro und Elektro eingesetzt.
IMG_0224.JPG
IMG_0225.JPG
IMG_0226.JPG
IMG_0227.JPG
IMG_0228.JPG
IMG_0229.JPG
IMG_0230.JPG
IMG_0231.JPG
IMG_0232.JPG
IMG_0233.JPG
IMG_0234.JPG
IMG_0235.JPG
... warum Modellflug?? Weil ich bei mir nie mitfliegen würde ...

Benutzeravatar
Gerhard M.
Beiträge: 744
Registriert: Di 29. Sep 2009, 23:20
Wohnort: Großkonreuth
Kontaktdaten:

Re: Align T-REX 700 Nitro Limited Edition

Beitrag von Gerhard M. » Mo 27. Jun 2011, 22:35

Hi,

da die Motortemperaturen z.T. bis auf ungesunde 130°C angestiegen sind, wurde in den vergangen Tagen in den T-REX 700 Nitro LE ein neues Lüfterrad (Lynx LX0061 D) eingebaut, das für mehr Kühlung sorgen soll. Dabei wurde festgestellt, dass viele Lager großes Spiel bzw. ein leichtes Kratzen hatten, so dass diese ebenfalls getauscht wurden.
Ferner wurden die Blatthalter umgedreht, so dass die Anlenkung der Hauptrotorblätter nun vorauseilend ausgeführt ist, so wird verhindert, dass beim Hochlaufen des Rotors ein Blatt an der Anlenkung anschlägt und so beschädigt wird.

Außerdem hatte der mittlere Bildstopfen vom Tank angefangen während des Fluges zu tropfen und so den ganzen Heli "eingesaut". Ein undichter Tank scheint beim T-REX 700 Nitro ein häufiges Problem zu sein. Der Tankstopfen wurde dazu zusätzlich mit einer Schraube verspannt und so abgedichtet.

Viele Grüße
Gerhard
Dateianhänge
IMG_0270.JPG
links original Align, rechts das Lynx LX0061
IMG_0272.JPG
auf diesem Bild sind die Schaufeln der beiden Räder gut vergleichbar
IMG_0275.JPG
IMG_0001.JPG
IMG_0002.JPG
IMG_0003.JPG
IMG_0004.JPG
IMG_0005.JPG
... warum Modellflug?? Weil ich bei mir nie mitfliegen würde ...

Antworten